Grußworte zur dhv – DM / DJM Gebrauchshunde 2017

 

1977 - 40 Jahre dhv - 2017

 

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

verehrte Gäste,

verehrte Damen und Herren,

 

es ist mir eine große Ehre, Sie im Namen des dhv-Präsidiums und der dhv-Mitgliedsverbände zur diesjährigen dhv – Deutsche Meisterschaft / Deutsche Jugendmeisterschaft der Gebrauchshunde herzlich zu begrüßen.

 

Nachdem wir im vergangenen Jahr im swhv waren führt uns der Weg in diesem Jahr in den Nordosten Deutschlands in das Verbandsgebiet des SGSV nach Kamenz.

 

Hier in der Lessingstadt Kamenz findet zum 2-Mal nach 2008 im Stadion der Jugend unsere diesjährige DM/DJM Gebrauchshunde statt.

 

Schon an dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei den Sportfreundinnen und /-freunden des Schutz- und Gebrauchshundeverein Lausitz bedanken, daß sie sich bereit erklärt haben, uns diese Spitzenveranstaltung im Gebrauchshundsport im dhv auszurichten. Stellvertretend für alle nenne ich den 1. Vorsitzenden des SGHV Lausitz, Herrn Andreas Elitzsch.

 

Sie haben seit Monaten diese Veranstaltung vorbereitet und werden uns während der Meisterschaftstage ausgezeichnete Gastgeber sein.

 

Nur ein großes Maß an ehrenamtlichem Engagement und persönlichem Einsatz aller macht solch eine Veranstaltung möglich.

 

Aber ohne dieses Engagement jedes Einzelnen wäre nicht nur diese Spitzenveranstaltung nicht möglich, sondern hätte die gesamte Hundesportstruktur im dhv in den 40 Jahren seines Bestehens nicht so erfolgreich funktionieren können.

 

Unser Dank gilt aber auch den Verantwortlichen der Stadt Kamenz, an deren Spitze dem Oberbürgermeister Roland Dantz nicht nur für die Unterstützung während der Vorbereitungen zu dieser Meisterschaft und für die Überlassung des Stadions, sondern auch persönlich für die Übernahme der Schirmherrschaft dieser Veranstaltung.

 

Ich möchte auch nicht versäumen, den Landwirten zu danken, für die Überlassung ihrer Flächen, um dort die Fährtenarbeit abwickeln zu können.

 

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

 

besonders herzlich begrüße ich Sie hier in Kamenz. Sie haben sich in den letzten Monaten auf den vorgeschalteten Qualifikationsprüfungen in ihren Verbänden die Teilnahme zu dieser DM / DJM erarbeitet. Schon dazu unser aller Respekt, Anerkennung und herzlicher Glückwunsch. Sie alle haben es verdient unser Deutscher Meister bzw. Jugendmeister zu werden. Doch leider wird dies bei allem Können, auch beeinflusst durch das nötige Quäntchen Glück, nur jeweils einem sechsbeinigem Team vorbehalten sein, am Sonntag ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Ich wünsche jedem von Ihnen dieses Quäntchen Glück, um die Meistertitel und/oder einen der Qualifikationsplätze zur VDH-DM zu erringen.

 

Last but not least möchte ich mich bei allen Sportkolleginnen und /-kollegen bedanken, die sich bereit erklärt haben, die verschiedensten Aufgaben in der Abwicklung der diesjährigen DM / DJM als Richter, Prüfungsleiter, Fährtenleger und Fährtenverantwortlicher, als Schutzdiensthelfer, im Wettkampfbüro, als Mitarbeiter im Stadion etc. zu übernehmen, um dadurch auch diese Meisterschaften erst möglich zu machen.

 

Ich wünsche der dhv DM / DJM 2017 einen guten, harmonischen und erfolgreichen Verlauf, hoffe auf viele Zuschauer, freue mich auf spannenden Hundesport auf hohem Niveau und verbleibe

 

mit herzlichem „Glück-Auf“

 

 W. Rüskamp

 - Präsident -

 

 

 Grußwort des Oberbürgermeisters der Lessingstadt Kamenz

 

 

 

Sehr geehrte Freunde des Hundesports,

 

werte Kamenzer Bürgerinnen und Bürger,

 

liebe Gäste,

 

 

 

es war es für mich eine große Ehre, dass mir als Oberbürgermeister die Schirmherrschaft für die dhv-Deutsche Meisterschaft im IPO-Bereich 2017 angetragen wurde. Noch mehr habe ich mich gefreut, dass es dem Lausitzer Schutz- und Gebrauchshundeverein e.V. erneut gelungen ist, eine renommierte Hundesportveranstaltung nach Kamenz zu holen. Schon von daher habe ich gern die Schirmherrschaft für die vom 22. bis 24. September dauernde Meisterschaft übernommen.

 

 

 

Zum wiederholten Male richtet der Lausitzer Schutz- und Gebrauchshundeverein e.V. solch einen Wettkampf aus bzw. fungiert als Träger. Hier hat sich ein Kamenzer Verein sportliche Anerkennung erarbeitet, die weit über die Grenzen unserer Stadt, ja man kann mit Fug und Recht sagen deutschlandweit, ausstrahlt. Dieser Erfolg ist dem Verein nicht durch glückliche Umstände in den Schoß gefallen, sondern der Vorsitzende Andreas Elitzsch und seine Mitstreiter haben es durch Engagement, Organisationsvermögen, Verlässlichkeit und natürlich ihrer Liebe zum Hundesport geschafft, dass man auch außerhalb von Kamenz den Lausitzer Schutz- und Gebrauchshundeverein e.V. als gute Adresse zu schätzen weiß. Dies dürfte sicherlich auch ein Grund dafür gewesen sein, warum die Wahl der Verantwortlichen des Deutschen Hundesportverband e.V. auf Kamenz gefallen ist.

Aus meiner Sicht besteht damit zum einen die Chance, diese Art des Hundesportes in unserer Region einer größeren Öffentlichkeit bekanntzumachen, zum anderen bin ich als Oberbürgermeister sehr erfreut, wenn in unserer Stadt eine so ansprechende hundesportliche Veranstaltung stattfindet, die Interessierte aus nah und fern anzieht.

 

 

 

Nun erwarten uns spannende Wettkämpfe, in denen sich gewiss die intensiven Vorbereitungen und das harte Training auszahlen werden. Jetzt wird sich zeigen, ob die guten Ergebnisse des Trainings auch im Wettkampf abrufbar sind. Denn nicht nur für die Hundeführer und -führerinnen, sondern vor allem für die von ihnen geliebten Hunde ist solch ein Wettkampf eine Herausforderung, müssen sie die doch wahrlich nicht leichten Aufgaben des IPO-Bereiches unter Wettkampfbedingungen meistern.

Ich danke dem Deutschen Hundesportverband e.V. für die gute Entscheidung, die Deutsche Meisterschaft im IPO-Bereich nach Kamenz zu geben. Der Dank gilt auch dem ausrichtenden Verein – dem Lausitzer Schutz- und Gebrauchshundeverein e.V. – sowie den zahlreichen Unterstützern dieser sportlichen Veranstaltung.

 

Den Besuchern der Meisterschaft wünsche ich ein interessantes Wettkampfgeschehen, den Teilnehmern viel Erfolg und ihnen allen gemeinsam einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt.

 

 

 

 

 

Roland Dantz

 

Oberbürgermeister

 

 

 

 

        Grußwort des Vorsitzenden des Lausitzer SGHV e.V.

 

 

 

 

 

 

 

        Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

        Sehr geehrte Gäste der Meisterschaft des dhv für Gebrauchshunde 2017,

 

 

 

Im Namen der Mitglieder des Lausitzer Schutz.- und Gebrauchshundevereines e.V. möchte ich Sie recht herzlich zur diesjährigen Meisterschaft im Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde des dhv in der Lessingstadt Kamenz begrüßen.

 

Wir sind stolz, nach 2008 auch in diesem Jahr die besten IPO-Sportler des dhv in Kamenz willkommen heißen zu dürfen.

 

Ich denke, dass die Mitglieder unseres Vereines alles getan haben, um für best mögliche Wettkampfbedingen zu sorgen und den Sportfreundinnen und Sportfreunden einen angenehmen Aufenthalt in unserer schönen Stadt zu ermöglichen.

 

Neben unseren Vereinsmitgliedern möchte ich mich ganz herzlich bei dem Betreiber des Wettkampfstadions, dem SV Einheit Kamenz und der Stadtverwaltung Kamenz bedanken, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung der Meisterschaft hier nicht möglich wäre.

 

Allen Starterinnen und Startern mit ihren vierbeinigen Kameraden wünsche ich viel Erfolg im sportlich fairen Wettkampf um den Meistertitel und Qualifikationsplätze zur VDH-Meisterschaft.

 

Allen Gästen und Teilnehmern wünsche ich viel Freude an diesem sportlichen Wettkampf und einen angenehmen Aufenthalt in der Lessingstadt Kamenz.

 

 

Andreas Elitzsch

 

1. Vorsitzender